Anerkennung Fortbildungen

 Fortbildungsprogramm VdMK Frühjahr 2020

Die Fortbildungen des VdMK, die für den Zeitraum Februar und Juli 2020 geplant sind, sollen im Januar in der Frühjahrsbroschüre erscheinen.  

Für eine Rückmeldung bis 18.12. wäre ich Ihnen dankbar!

18. Leipziger Symposium für Kinder- und Jugendstimme

www.uniklinikum-leipzig.de/einrichtungen/kinderstimme

 Das Leipziger Symposium für Kinder- und Jugenstimme hat sich zu einer herausragenden udn sehr hochkarätig besetzten Veranstaltung aller Experten aus dem medizinisch-physiologischen Bereich ebenso wie aus dem pädagogisch-künstlerischen Bereich entwickelt. Der Teilnehmer kann hier zahlreiche Veranstaltungen und Workshops von Gesangs- (und Instrumental-)pädagogen aus den Hochschulen im In- und Ausland besuchen. Wir empfehlen daher die Anerkennung als Fortbildung nach dem BbgMKSchulG.

Fortbildung Landesmusikakademie Berlin

Als Nachtrag wurde folgende Fortbildung mit Bitte um Prüfung der Anerkennungsfähigkeit eingereicht:

https://landesmusikakademie-berlin.de/angebote/kurs/impulstag-rhythmik-48220/

Lehrkraft: "Ich habe mit Prof. D. Weise schon einmal eine Fortbildung gemacht. Vieles von dem , was wir dort in Theorie und Praxis erfahren haben, kann ich vorallem in meine Ensemble-Arbeit/kleines Streichorchester, mit einbringen. Kleine Rhythmik-Einlagen erden die Kinder immer wieder. Die Möglichkeiten der Rhythmik ergänzen meinen in einen ganzheitlichen Unterrichtsansatz." 

Da die Rhythmik eine eigenständige Studienrichtung darstellt, deren Grundlagen nicht unbedingt immer im Insturmental- und Gesangspdäagogikstudium vermittelt wurden, können wir den Besuch dieses Impulstages nur emfpehlen. Er richtet sich ja auch explizit an Musiskchulpädagogen udn umfasst auch die vorgeschriebene Zeitdauer. 

Musik-Kinesiologie 

Der Verband wird 2020 eine erste Fortbildung zu dem Thema Musik-Kinesiologie in das Fortbildungsprogramm mit aufnehmen.  Unabhängig davon bat auch die Musikschule Frankfurt um die Prüfung einer solchen Fortbildung. 

Ähnlich wie bei der Feldenkrais-Methode oder in der Alexandertechnik werden auch hier die hoch spezialisierten Bewegungsabläufe unter die Lupe genommen und leicht modifiziert mit dem Ziel, unbewusste Verspannungen zu lösen und zu einer neuen Leichtigkeit im Musizieren zu gelangen. Eine solche Musizierhaltung ist natürlich auch für die Vermittlung mit den Schülern das Ideal, so dass wir die Anerkennung einer solchen Fortbildung empfehlen.

Anträge auf Anerkennung durch Musikschulen

Die Kreismusikschule Märkisch-Oderland hat noch einen Antrag auf Anerkennung einer Fortbildung, die im Jahr 2018 stattgefunden hat, nachgereicht. 

Am 29./30. September fand dort im Haus eine Fortbildung zum Thema "Gruppenunterricht und Rhythmik für Musikschulllehrer/innen" statt. Warum eine auf Gesundheitsprophylaxe spezialisierte Firma hier als Bildungsträger fungiert, erschließt sich nicht ohne weiteres. Aber alle Referenzen des Dozenten und Inhalte des Fortbildungsangebotes (siehe unten) hielten einer Prüfung stand, so dass wir die Anerkennung empfehlen.

Ausnahmeregelungen für Dozenten

Aus dem Schreiben des Staatssekretärs Herrn Gorholt zu dem Nachweis von Fortbildungen der Lehrkräfte an Musik• und Kunstschulen gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 6 BbgMKSchulG - Gewährung von Ausnahmen vom 2. Oktober 2015: "Sofern Professoren in den Musik- und Kunstschulunterricht neben ihrer aktiven (pädagogischen) Hochschultätigkeit eingebunden sind, habe ich ... vom
Fortbildungserfordernis abgesehen. Ebenso verhält es sich mit aktiven Studierenden
der Musik- oder lnstrumentalpädagogik. ln beiden Fällen bin ich davon ausgegangen,
dass es bereits originärer Bestandteil der Lehr- und Lerntätigkeit ist, sich mit aktuellen musikpädagogischen Fragestellungen auseinander zu setzen."

Herr Eckhard Schulze (Musikschulpädagoge an der Musikschule Frankfurt Oder) hatte ebenso wie Herr Krech seine Dozententätigkeit bei den Meisterkursen in Toyohashi Japan eingereicht mit dem Antrag auf Befreiung von der Nachweispflicht von Fortbildungen. Er übt diese Lehrtätigkeit seit über 10 Jahren aus und besucht. 

Auf Ihren Wunsch hin hat er nun seine Unterlagen unten nachgereicht. 

 

 

 

  Vollständige Übersicht aller anerkannten Fortbildungen (Stand 1.09.2019)