Fachtagungen

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg veranstaltet alle zwei Jahre eine Fachtagung für die Lehrkräfte an den Mitgliedsschulen.

Die 10. Fachtagung des Verbands der Musik- und Kunstschulen Brandenburg findet in diesem Jahr in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Potsdam und dem Potsdam Museum in der Brandenburgischen Landeshauptstadt statt.

Bildung bewegt

10. Fachtagung des Verbands der Musik- und Kunstschulen Brandenburg

10./11. Mai 2019

In Potsdam
Städtische Musikschule "Johann Sebastian Bach" Potsdam | Potsdam Museum

In Kooperation mit

Städtische Musikschule "Johann Sebastian Bach" Potsdam | Potsdam Museum

Gefördert vom

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

DIE FACHTAGUNG
beginnt im Wahljahr mit einem politischen Auftakt zum zeitgemäßen Bildungsauftrag
von Musik- und Kunstschulen. Wie kann musikalisch-künstlerische
Bildung auch künftig als wichtiger Grundstein für die Entwicklung von
Kindern und Jugendlichen gesichert werden? Sich neben dem regulären
Schulunterricht Musik und Kunst zu widmen, gar ein Instrument oder ein
künstlerisches Handwerk zu erlernen und mit anderen gemeinsam zu musizieren,
zu tanzen, Theater zu spielen, das erfordert Zeit und Disziplin der
Schüler und künstlerische Exzellenz sowie pädagogische Expertise der Lehrer.
Die Musik- und Kunstschulen bilden oftmals die Säulen des kulturellen
Lebens in den Regionen. Hinter den gefeierten Konzerten, Ausstellungen,
Wettbewerben steht eine nachhaltige Bildungsarbeit von Künstler-Pädagogen,
die immer rarer werden. Sind es doch zwei wesentliche Qualifikationen,
die es für diese Arbeit zwingend braucht: die Kunst auszuüben und die Kunst
zu lehren. Musik- und Kunsthochschulen bilden zwar nach wie vor Kunstschaffende
aus, weniger aber Kunstlehrende. Der Verband der Musik- und
Kunstschulen fordert daher, die Musik- und Kunstschulen als Bildungseinrichtungen
und pflichtige Aufgabe anzuerkennen, damit künstlerisch-musikalische
Bildung auch künftige Generationen erreicht.
Die Tagung «Bildung bewegt» in Potsdam schafft das Podium, um den Bildungsauftrag
an Musik- und Kunstschulen mit Fachleuten aus Politik und
Kultur und mit den Schulträgern zu erörtern. Außerdem laden wir alle Lehrkräfte
zum musik- und kunstpädagogischen Fortbildungstag mit parallelen
Workshops, Fachvorträgen und vielfältigen Impulsen für die künstlerischpädagogische
Arbeit unter der Leitung von 20 Referenten und Dozenten
aus dem In- und Ausland ein.

zum Gesamtprogramm