Aufgaben

Träger- und Fachverband

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. (VdMK) ist Träger- und Fachverband von derzeit 35 öffentlichen Musik- und Kunstschulen im Land Brandenburg.

Er vertritt die Interessen der Musik- und Kunstschulen gegenüber landespolitischen Gremien und anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen. Zweck des Verbandes ist die Qualitätssicherung und Nachwuchsförderung der musisch-kulturellen Bildung im Land Brandenburg.

Projekte

Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind die zahlreichen Projekte und Veranstaltungen des VdMK, darunter eigene Lehrerfortbildungen, kulturelle Großveranstaltungen wie die Landesmusik- und Kunstschultage, Tagungen, Podiumsdiskussionen, Konferenzen, Ausrichtung des Nachwuchswettbewerbes „Jugend musiziert“ in Brandenburg, die Bildung und Betreuung von landeseigenen Ensembles der Spitzenförderung (Junge Philharmonie Brandenburg, Landesjugendjazz- und -popchor „Young Voices Brandenburg“, Landesjugendjazzorchester LaJJazzO), die Betreuung der Landesfachgruppen sowie Konzepte zu aktuellen kultur- und bildungspolitischen Fragen. Im Bereich Kunst kommen darüber hinaus neue Projekte wie Klasse:Kunst oder die KitaKunstWerkstatt hinzu.

Der VdMK fördert den Informations- und Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder sowie Kooperationen auf regionaler und überregionaler Ebene.

Gremien

Der Verband wird von einem ehrenamtlich tätigen Vorstand geleitet. Der Verband der Musik- und Kunstschulen arbeitet eng mit den kommunalen Spitzenverbänden Brandenburgs zusammen. Seit 2010 existiert im Land Brandenburg eine Landeselternvertretung, die sich in die Arbeit der Musik- und Kunstschulen im Verband einbringt.