WEITERBILDUNG

Qualifizierender Zertifikatslehrgang Elementare Musikpädagogik

Erstmals bieten der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg und der Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt gemeinsam mit den Professuren der Universität Potsdam und Universität der Künste Berlin und in Kooperation mit der Musikakademie Kloster Michaelstein, der Musikakademie Rheinsberg und dem Verband deutscher Musikschulen einen qualifizierenden Zertifikatslehrgang Elementare Musikpädagogik an.
Ziel ist es, sich berufsbegleitend und praxisnah für die elementare musikpädagogische Arbeit an Musikschulen zu qualifizieren. Der Lehrgang basiert auf dem „Bildungsplan Musik für die Elementarstufe/Grundstufe des VdM“ (2010) und berücksichtigt Kooperationsmodelle und Profilbildungen an Musikschulen. Angesprochen werden schwerpunktmäßig Lehrkräfte an Musikschulen, die künftig neben ihrem Hauptfach auch die Elementare Musikpädagogik unterrichten wollen.

Ziel

Die Teilnehmenden sollen qualifiziert werden, Inhalte des Lehrgangs für die Zielgruppen der Elementaren Musikpädagogik (musikalische Eltern-Kind-Gruppen, Musikalische Früherziehung, Kooperationen zwischen Musikschulen und Kitas bzw. Regelschulen) in der eigenen Berufspraxis anzuwenden.

Lehrgangsphasen

29.-31. Oktober 2020 | Universität Potsdam
Orientierungsmodul

15.-19. Februar 2021
Akademiephase | Kloster Michaelstein

3.-7. Mai 2021
Akademiephase | Musikakademie Rheinsberg

8.-12. November 2021
Akademiephase | Kloster Michaelstein

3.-7. Januar 2022
Akademiephase | Musikakademie Rheinsberg

7.-11. März 2022
Akademiephase | Kloster Michaelstein

Juni 2022 | Berlin/Potsdam
Abschluss und Prüfungsmodul

Flyer

Anmeldung
Anmeldung bis 1. Oktober 2020

Informationen für Träger

Kontakt

Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.
Katja Bobsin, Referentin Fort- und Weiterbildung
Schiffbauergasse 4b, 14467 Potsdam
bobsin[at]vdmk-brandenburg.de
Tel. (0331) 201647-13

 

Dokumente